die Brauerei


DIE GESCHICHTE DER BRAUEREI

Nach 700 Jahren ist die Aktienbrauerei die letzte Repräsentantin der Kaufbeurer Biertradition.
Bereits im Mittelalter war Kaufbeuren ein Zentrum voller Leben und Treiben. Heinrich der Twinger, zu dieser Zeit Bürger von »Buron«, schrieb mit seinem Erlass das offizielle Geburtsjahr der Kaufbeurer Biertradition fest.
Das war 1308. Seitdem gab es zahlreiche Zeugnisse für die lange Tradition des Brauwesens in Kaufbeuren. Bis heute. Mehr als 700 Jahre später. Doch es ist eine Brauerei, die im »Rampenlicht« dieser Brautradition steht:
Die Aktienbrauerei Kaufbeuren. Seit dem Mittelalter existierte sie als Brauerei »Zur Goldenen Traube«, war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts der bedeutendste Bräu der Stadt und seit 1799 im Besitz der Familie Walch. Bereits 1807 wurde am heutigen Standort, dem früheren Tänzelhölzchen auf dem Afraberg, der Bierkeller gebaut und am 17. März 1885 erfolgte die Umwandlung in die Aktiengesellschaft – übrigens eine der ersten in Bayern.

TRADITION TRIFFT MODERNE

Warum also das Bewährte anders machen? Wenn es doch so gut ist.
Nun, Zeiten ändern sich. Und mit ihr zu gehen, ihre Geschichte modern zu übersetzen, ohne ihre ursprüngliche Bedeutung zu verändern, das ist Zukunft. Das neue Auftreten der Aktienbrauerei Kaufbeuren ist nicht nur das Ergebnis intensiver Überlegungen und kreativer Arbeit. Es ist mehr als ein moderner »Touch«. Es ist die Verbindung von Tradition und Moderne, von Braukunst und Genuss. Es spiegelt die Romantik unserer Allgäuer Heimat, übersetzt Bier in Frische, Natur, Genuss und Spaß. Denn darum geht es. Uns.

Wenn nun also ein traditionsreicher Inhalt in ein neues Gewand gekleidet wird, wenn sich Geschichte und Moderne auf Augenhöhe treffen, dann ist das die perfekte Verbindung von damals und heute für Ihr Morgen. Mit ABK erleben Sie Ihre Geschichte. Gemeinsam mit Freunden. An jedem Ort der Welt. Ein nie endender Genuss.