AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungender imogti GmbH & Co. KG

§ 1 Geltungsbereich

1. Die imogti GmbH & Co. KG - im Folgenden IMOGTI genannt - schließt Verträge ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, in die Schweiz und nach Österreich.

2.Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von IMOGTI schriftlich bestätigt wurden.

3. a)Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

b) Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

c) Kunde im Sinn dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

1.Das Angebot von IMOGTI stellt nur die Aufforderung an den Kunden dar ein Angebot für die Produkte von IMOGTI abzugeben. Die in der Aufforderung enthaltenenAngaben stellen nur Beschreibungen dar und enthalten keine Garantie der Beschaffenheit der Produkte. Die Garantie der Beschaffenheit der Produkte bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung. Dies gilt auch für Preisangaben.

2. Die Bestellung des Kunden erfolgt auf elektronischem Wege. IMOGTI wird den Zugang der Bestellung an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.Der Vertragstext wird von IMOGTI gespeichert und dem Kunden auf Verlangen auf elektronischem Wege zugesandt oder ist für den Kunden auf elektronischem Wege abrufbar. Ein Vertrag kommtmit der schriftlichen Annahmeerklärung durchIMOGTI zustande.

§ 3 Preise

1. Es gelten die Preise vom Tag der Bestellung soweit nicht schriftlich Abweichungen mit IMOGTI getroffen worden sind.

2. Alle Preisangaben des Angebots von IMOGTI im Internet sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu verstehen.

3. Angebote an Unternehmer enthalten ausschließlich Nettopreise, die zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu verstehen sind.

§ 4 Zahlung

Zahlung per PayPal

1. Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Kunde unverzüglich den Gesamtbetrag (Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) mittels einer Gutschrift auf dem PayPal-Konto (Anbieter ist PayPal Europe) von IMOGTI zu bezahlen. Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden werden ausschließlich durch die Allgemeine Geschäftsbedingungen von PayPal geregelt.

2. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von IMOGTI schriftlich anerkannt wurden.

3.Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.


Zahlung per SofortÜberweisung - einer Zahlungsmethode der Sofort AG, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland

1. Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Kunde unverzüglich den Gesamtbetrag (Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) mittels einer Überweisung über das System der Sofort AG an IMOGTI zu bezahlen. Die Vertragsbeziehungen zwischen der Sofort AG und seinen Kunden werden ausschließlich durch die Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sofort AG geregelt.

2. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von IMOGTI schriftlich anerkannt wurden.

3.Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

4. Alle Informationen zu der Methode SofortÜberweisung der Sofort AG finden Sie unter folgendem Link: https://documents.sofort.com/de/sue/kundeninformationen

5. Bei Fragen können Sie sich auch an die Sofort AG wenden:
Sofort AG, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland
Informationen für Käufer und Online-Shopper
Telefon: +49 89 20 20 889-0
info@sofort.com
www.sofort.com

 

§ 5 Lieferung, Versand & Verpackung, Rücktritt

1. Die Lieferung erfolgt erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf dem unter § 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Konto (PayPal) durch Versand des erworbenen Produkte an die vom Kunden in der Bestellung elektronisch angegebene Adresse.

2. IMOGTI liefert mit einem Lieferservice eigener Wahl an die vom Käufer in der Bestellung elektronisch angegebene Adresse. Sendungen an Postfächer und postlagernde Sendungen sind nicht möglich.

3. innerhalb von Deutschland kostet der Versand 5,95€ und beinhaltet ein online Tracking des Paketverlaufs sowie die Transportversicherung. Die Paketlaufzeit bei dieser Option beträgt 1-2 Werktage. In alle weiteren Europäischen Länder betragen die Versandkosten 9,95€ bei einer Versandlaufzeit von 3 - 5 Tagen.

Etwaige Zollabgaben müssen durch den Verbraucher getragen werden.

c) Für Unternehmer richten sich die Versandkosten nach dem Bestellumfang und werden in einem separaten Angebot dem Unternehmen mitgeteilt.

4. Sollte es nach Vertragsschluss gemäß § 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Störungen in der Versorgungskette von IMOGTI ( z.B. unvorhergesehen Ereignisse oder höhere Gewalt, wie etwa Streiks, Aussperrungen, Verkehrsstörungen, behördliche Maßnahmen, Rohstoffengpässe usw. ) kommen, ist IMOGTI verpflichtet, den Kunden über die Nichtverfügbarkeit der Produkte nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren.Dauern Hindernisse länger als einen Monat an oder kann aufgrund eines solchen Hindernisses die Lieferung oder Leistung dauerhaft nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.Bereits erbrachte Zahlungen des Kunden werden unverzüglich rückerstattet.

5. Alle Verpackungen gehen in den Besitz des Kunden über. IMOGTI übernimmt keine Verantwortung für die fachgerechte Entsorgung der Versand – bzw. Produktverpackung

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher aus dem Vertragsverhältnis resultierenden und aller sonstigen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gegen den Kunden bestehenden Forderungen behält sich IMOGTI das Eigentum an gelieferten Produkten vor.

§ 7 Gefahrübergang

1. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Produkts mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder sonst zur Versendung bestimmten Person oder Anstalt an den Kunden über.

2. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Produkts auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Kunden über.

3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

§ 8Mängelrüge, Mängelhaftung

1. Ist der Kunde Unternehmer, muss er die erhaltene Ware unverzüglich auf Menge und Qualität hin überprüfen. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang des Produktes schriftlich gegenüber IMOGTI an die folgende E-Mail Adresse info@imogti.comgeltend gemacht werden, andernfalls sind die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches und der Mängelhaftung ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

2. Ist der Kunde Unternehmer, dann setzen Mängelansprüche voraus, dass dieser seinen Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

3. IMOGTI haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Gleiches gilt für die Pflichtverletzung von IMOGTI gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen. IMOGTIS Haftung ist, sofern ihr keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, auf den vertragstypischen, vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Das gilt auch für die Schadensersatzhaftung für Verzugsschäden.

4. IMOGTIS Schadensersatzhaftung, sofern ihr keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist auch im Rahmen der Ausübung des Rücktritts- oder Minderungsrechts durch den Kunden und im Falle des einfachen Schadensersatzes auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.Sofern der Schaden nicht aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von IMOGTI resultiert, beschränkt sich der Schadensersatz jedoch höchstens auf den zehnfachen Betrag des Auftragswertes.

5. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; ebenso die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung.

6. IMOGTI haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen sind. Keine Haftung übernehmt IMOGTI für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung oder Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen entstanden sind. Dies gilt insbesondere für die falsche bzw. ungenügende Lagerung des Produktes.

7. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt für Unternehmer 1 Jahr ab Erhalt der Ware, für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist 2 Jahre ab Erhalt der Ware, gerechnet ab Gefahrenübergang. Dies gilt nicht im Falle der Arglist und im Falle der Übernahme einer Garantie durch IMOGTI.

 

§ 9Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Rücksendepflicht

Siehe separate Widerrufsbelehrung.

§ 10 Schlussbestimmungen

1. Erfüllungsort ist Berlin.

2. Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag der ausschließliche Gerichtsstand IMOGTIS Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts.

4. Nachträgliche Ergänzungen oder Änderungen von Verträgen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen etwaigen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

5. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.

Adresse: imogti GmbH & Co. KG, Kablower Weg 89, 12526 Berlin

Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRA 51489

E-mail: info@imogti.com Tel.: +49 (0)30 6337 6807

UST Identifikationsnummer: DE281864103

Geschäftsführer: Nicolas Klein, Marian Rachow

Version 1.5 vom 12/2013